Neuigkeiten-Archiv » Allgemein

Juli 2011 - Seminare 'Leadership' und 'Flächensuche'

Vom 28. Juli 2011 | Kategorie: Allgemein

Vom 19.-24.7. nahmen einige von uns am Flächenseminar, bzw. Leadership Seminar mit Tom Middlemas teil, welches wiederum von Uta Kielau in Büchen organisiert wurde. Aufgebaut auf dem natürlichen Leadership Prinzip zeigte uns Tom wie wir als Team mit den Hunden in der Suche agieren können um gemeinsam 'Beute' zu machen, die wir uns dann mit unserem Hund 'teilen'. Die Hunde hatten jede Menge Spaß und waren in der Suche und bei der Anzeige hoch motiviert. Wieder einmal haben wir sehr viel gelernt! Ganz herzlichen Dank an Tom und Uta für diese tollen Seminare!

Bilder zu diesem Eintrag:

Einsatztaktik
Nadine erklärt ihre Taktik
Tom erklärt uns das natürliche Verhalten von Hunden
Eine kleine Erholung

Alle 7 Bilder findest du in der Galerie 19.-24.7.2011 Seminare

"Tag des Blaulichts" am 26.06.2011 in Bergen

Vom 09. Juli 2011 | Kategorie: Allgemein

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder beim traditionellen "Tag des Blaulichts" in Bergen präsentiert. Wir haben viele Fragen zu unserer Arbeit mit den Hunden beantwortet und auch die Hunde genossen die vielen Streicheleinheiten der Kinder. Zur allgemeinen Freude führte Diana mit ihrer Hündin Amy noch einige Tricks vor, von denen natürlich die Kinder ganz begeistert waren.

23.-26. Juni 2011 - Rescuecamp in Dresden

Vom 09. Juli 2011 | Kategorie: Allgemein

Vom 23.-26. Juni fand in Dresden das diesjährige Rescuecamp statt. In der 36-Stunden-Katastrophenschutzübung absolvierten 15 Teams aus verschiedensten Hilfsorganisationen 9 Stationen (einschließlich Nachtsuche) mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Die Teams, bestehend aus einem Gruppenführer und 3 Hundeführern mit ihren Hunden, mussten innerhalb einer vorgegebenen Zeit den Einsatz vorbereiten, die Schadensgebiete absuchen und die vermissten Personen versorgen. Neben der reinen Suche wurden noch weitere Fähigkeiten wie Einsatztaktik, Erste Hilfe, Sprechfunk sowie die Orientierung im Gelände überprüft. Aufgrund der Komplexität der Aufgaben waren insbesondere das Zusammenspiel der einzelnen Teammitglieder und der taktische Einsatz in der Fläche und in den Trümmern entscheidend für den Erfolg. Die Schadenstellen waren sehr anspruchsvoll. So musste ein Silberbergwerksstollen in 70m Tiefe nach einem Einsturz abgesucht werden. Touristen wurden im historischen Fernwärmenetz Dresdens vermisst. Es musste über eine Schlucht zum Schadensgebiet abgeseilt werden. Eine stockfinstere Bunkeranlage - die nicht betreten werden durfte - wurde abgesucht, und es gab verschiedenste Trümmerlagen sowie große Waldflächen bei Nacht. Unser Team setzte sich zusammen aus Mitgliedern der JUH- Staffel München (Bea von Gneisenau mit Hund Kiwi und Alex von Gneisenau als Gruppenführer), einem Hundeführer vom DRK Sylt (der eigentlich vorgesehene JUH HF erkrankte kurz vor der Übung) sowie Alex mit Chica aus unserer Staffel. Unser Team errang punktgleich mit dem Team vom BRK Hof den Sieg und konnte sich über den Wanderpokal freuen!

Bilder zu diesem Eintrag:

Unser Team
Der Pokal
RC 2011 - Zwei Sieger
Alex und Chica werden zum Einsatzort rübergeseilt.

Alle 9 Bilder findest du in der Galerie Rescuecamp 2011 in Dresden

Lotti findet Person im Wald

Vom 16. Juni 2011 | Kategorie: Allgemein

Am 11.6.2011 hat sich unsere Ausbildung wieder einmal bewährt! Uwe ging mit seinen angeleinten Hunden im Wald spazieren als die Jagdterrierhündin Lotta plötzlich ganz aufgeregt in den Wald abbiegen wollte. Obwohl sie ihrer Rasse entsprechend natürlich recht wildorientiert ist, erkannte Uwe an ihrem Verhalten sofort, dass sie nicht an Wildspuren interessiert war, sondern dass dort irgendetwas anderes sein musste. Er folgte ihr und sie führte ihn zu einem im Wald liegenden, kaum noch ansprechbaren Mann, den sie dann gleich verbellte! Natürlich holte er sofort Hilfe, so dass der Mann fachgerecht versorgt werden konnte! Ganz herzlichen Glückwunsch an das tolle Team!!!!

Juni 2011 - Seminar 'Leadership'

Vom 16. Juni 2011 | Kategorie: Allgemein

Am Pfingstwochenende nahmen 7 Staffelmitglieder an einem Seminar mit Tom Middelmas teil, welches von Uta Kielau in Büchen ausgerichtet wurde. Das Thema war die 'Leadership'- Kompetenz des Hundeführers. Ein Hund wird nur dann bereitwillig einem Anführer folgen, wenn dieser insbesondere für seinen Schutz und seine Sicherheit garantiert. Das bedeutet konkret, dass der Mensch in für den Hund kritischen Situationen die 'Sache in die Hand nehmen muss' und dem Hund dadurch signalisiert: 'Ich besitze die Kompetenz eines Beschützers ('Protector'), wenn Du mir folgst bist Du sicher'. Dann wird sich der Hund entspannen und keine Angst und/oder Aggression zeigen sowie dem Hundeführer bereitwillig folgen. Gute Führungseigenschaften des Hundeführers sind die Voraussetzung um einen Hund erfolgreich im Einsatz und im Privatleben zu führen.
Dies alles konnten wir im Seminar auch mit unseren eigenen Hunden eintrainieren. Wir waren überrascht wie es alleine durch unsere Körpersprache und die Signale, die wir an den 'Gegner' aussenden möglich ist, dass sich z.B. 'aggressive' Rüden in der Anwesenheit eines anderen Rüden entspannen können. Außerdem ist es uns sehr leicht gelungen ein Schaf für ungefährlich zu erklären und noch ganz viel mehr! Ganz herzlichen Dank an Tom und Uta für dieses tolle Seminar!!

Bilder zu diesem Eintrag:

Wie war das nochmal mit den Bällchen.
Mensch Frauchen bist Du toll
Wie werde ich ein guter Protector- Anleitung Schritt für Schritt

Alle 14 Bilder findest du in der Galerie Seminar 'Leadership'

04.06.2011 - Tag des Hundes in Stralsund

Vom 10. Juni 2011 | Kategorie: Allgemein

Am 04.06.2011 hat sich die JUH Rettungshundestaffel Stralsund mit einer sehr schönen Vorführung am Tag des Hundes beim SV Stralsund (http://www.schäferhunde-stralsund.de/) präsentiert. Wir simulierten u.a. einen Rettungshundeeinsatz einschließlich Notruf und Erster Hilfe. Außerdem demonstrierten wir an verschiedenen Beispielen die Arbeit unserer Hunde, u.a. auch mit 'Opfern' aus dem begeisterten Publikum.

Außer uns präsentierte auch die Polizei, der Zoll und die SV- Ortsgruppe ihre Arbeit mit sehr schönen Vorführungen, so dass wir heute bei herrlichem Wetter und tollem Essen einen spannenden Tag des Hundes genießen konnten.

2.6.2011 - Training mit Fernsehteam

Vom 10. Juni 2011 | Kategorie: Allgemein

Am 2.6.2011 fand ein Training an der Steilküste auf Rügen statt. Nachdem wir bereits mehrfach nach Steilküstenabbrüchen im Einsatz waren wollten wir die Suche unter diesen besonderen Gegebenheiten explizit trainieren. Die Hunde meisterten die schweren Bedingungen sehr gut, hatten es aber in dem steilen Gelände und im schweren Sand nicht leicht..... Unser Training wurde dabei von einem MDR- Team begleitet, welches einen Beitrag über die Steilküste einschließlich ihrer Gefahren erstellen möchte.

Der Fernsehbeitrag, in dem wir auch eine kleine Rolle spielen werden, wird am 5.7.2011 um 20:45 Uhr im MDR ausgestrahlt.

Bilder zu diesem Eintrag:

Nadine wird erst interviewt bevor sie in der Sandkuhle verschwindet
Gleich geht es los
Die Pause haben wir uns verdient!
Die Steilküste bei herrlichem Wetter.

Alle 8 Bilder findest du in der Galerie Filmstars

28./29.05.2011 - Trümmerwochenende in Bad Berka

Vom 01. Juni 2011 | Kategorie: Allgemein

Am 28./29.Mai trafen sich Mitglieder mehrerer JUH- Staffel zu einem gemeinsamen Trümmerwochenende in Bad Berka. Bei herrlichem Wetter trainierten wir gemeinsam die Vermisstensuche in einem größeren Schadensgebiet. Es waren Mitglieder der JUH Rettungshundestaffeln München, Landsberg, Giessen, Bonn/Rhein-Sieg und Stralsund beteiligt. Das Training war geprägt von dem reichen Erfahrungsaustausch der verschiedenen Teams, so dass jeder mit neuen Anregungen, Ideen und voller Tatendrang am Sonntagnachmittag wieder nach Hause gefahren ist. Von unserer Staffel waren Alexander und Alexandra mit ihren Hunden Jessi, Chica und Hektor dabei. Ganz herzlichen Dank an den Rettungshundezug Thüringen für das Gelände und die Übernachtungsmöglichkeit!

Lawinenkurs 2011

Vom 23. März 2011 | Kategorie: Allgemein

Vom 13.- 20.3.2011 fand in den Flumserbergen/Schweiz der diesjährige Lawinenkurs der Internationalen Rettungshunde Organisation (IRO) statt. Von unserer Staffel haben Alex und Christoph mit Chica, Hektor und Joyce teilgenommen. Die fachkundigen Ausbilder gingen ganz individuell auf die jeweiligen Schwächen von Hundeführer und Hund ein, so dass wir sowohl in der Suche, als auch in der Unterordnung sehr viel lernen konnten. Außerdem wurden insbesondere das Eindringverhalten und die Lenkbarkeit auf Distanz gefestigt, was uns in der Trümmerarbeit sehr zugute kommen wird! Bei meist herrlichem Wetter und stets guter Laune wird uns diese Woche lange in Erinnerung bleiben.

Prüfungswochenende 9./10.10.2010

Vom 11. Oktober 2010 | Kategorie: Allgemein

Am Wochenende 9./10.10.2010 haben 4 Teams von uns an der vom DRK Greifswald ausgerichteten Prüfung teilgenommen. Alle 4 haben mit Bravour bestanden. Damit haben wir nunmehr 8 geprüfte Flächenteams und 2 geprüfte Trümmerteams.

Bilder zu diesem Eintrag:

Alle 11 Bilder findest du in der Galerie Prüfung Herbst 2010

internationales Übungsszenario des EADRCC

Vom 21. September 2010 | Kategorie: Allgemein

Am 11. September um 9 Uhr bebt die Erde in Armenien. Eingestürzte Häuser begraben tausende Menschen unter sich, infolge zerstörter Chemiefabriken droht eine großflächige Kontamination und Seuchen bedrohen die Bevölkerung.
Glücklicherweise sind diese Schlagzeilen keine Realität, sondern das Übungsszenario der international angelegten Katastrophenübung des Euro-Atlantic Disaster Response Coordination Centre (EADRCC), welche vom 11. bis 17.September in Armenien durchgeführt wurde.
In dem aufwändig angelegten Übungsszenario wurden die Folgen eines Erdbebens der Stärke 7,8 im Norden Eriwans simuliert.
Ziel der Übung, an der neun haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter sowie zwei Rettungshunde der Johanniter-Auslandshilfe teilnahmen, war es, die internationale Kooperation im Katastrophenfall zu trainieren.
Dies beinhaltete vor allem die Koordination der ankommenden Hilfe zur Unterstützung der nationalen Reaktionsmechanismen, orientiert an den Standards der Vereinten Nationen.
Insgesamt nahmen über 500 Übungsteilnehmer - Rettungskräfte, Unterstützer, Übungspersonal und Beobachter, aus mehr als 40 Ländern an der Übung teil.
Das Rettungshundeteam der Johanniter suchte mit den lokalen und internationalen Rettungseinheiten nach vermissten Personen, um diese zu retten und medizinisch zu versorgen. An zehn Einsatzstellen wurden unterschiedliche Schadensbilder dargestellt, die den verschiedenen Spezialteams (Rettungshunde, Bergung, Höhenrettung, CBRN, Rettungsdienst) viel abverlangten, um Menschenleben zu retten.
Das Team der Johanniter setzte sich aus zwei Hundeführern mit ihren Hunden, einem Logistiker, einem Sanitäter, einer Verbindungsperson zum Koordinierungszentrum der UN, sowie einem Teamleiter zusammen. Ein weiteres Mitglied der Johanniter-Auslandshilfe unterstützte die Übungsleitung bei der Vorbereitung und Umsetzung der Übung, vor allem im Bereich „Urban Search and Rescue (USAR)“, zwei Johanniter bewerteten Reaktionen der lokalen und internationalen Koordinierungszentren und deren Medienarbeit.
Die Johanniter arbeiteten intensiv mit anderen internationalen Teams zusammen und wurden für ihre Leistungen am Ende der Übung ausgezeichnet. Unter ihnen waren ehrenamtliche Helfer der Regionalverbände Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen, Gießen, Hannover-Wasserturm, München, Oberbayern West und Stralsund sowie Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Von unserer Staffel waren Alex und Chica mit dabei.

Einsatztraining der JUH-Auslandsstaffel

Vom 25. August 2010 | Kategorie: Allgemein

Am 21. und 22. August fand im Rahmen der JUH- Auslandsstaffel ein gemeinsames Trümmer- und Abseiltraining der Johanniterstaffeln aus München, Hannover, Gießen und Stralsund statt. Das vielseitige Trümmergelände des BRH Wittstock war bestens geeignet Einsatzszenarien zu simulieren - da war Teamwork gefragt.

Bilder zu diesem Eintrag:

Alle 8 Bilder findest du in der Galerie Einsatztraining der JUH- Auslandsstaffel

Seite 5 von 8     1  2  3  4  5  6  7  8  (93 gesamt)